Haiti

Neuaufbau nach der Katastrophe

Haiti war den meisten Menschen in unserem Land bis Anfang des Jahres 2010 nahezu unbekannt. Während sich Hilfsorganisationen schon seit vielen Jahren dem „Armenhaus der westlichen Welt“ angenommen hatten, kam das Land erst im Januar 2010 ins volle Licht der Weltöffentlichkeit.

Am 12. Januar 2010 erschütterte ein schweres Erdbeben den südlichen Teil von Haiti. Besonders betroffen war die Hauptstadt Port-au-Prince. Gemessen an den Opferzahlen handelte es sich um das schwerste Erdbeben in der Geschichte des Landes.

Seitdem steht das Land vor der Aufgabe, Hunderttausende von Obdachlosen zu versorgen und den gesamten Staat wieder neu aufzubauen. Ohne langfristige Hilfe aus aller Welt wird das unmöglich sein. Auch SOS World möchte dazu einen Beitrag leisten und insbesondere Kindern helfen.