Äthiopien

Ein Land gezeichnet von Dürre und Krieg

Äthiopien ist eines der Länder am Horn von Afrika, die schon über viele Jahre immer wieder von Dürren und Hungersnöten heimgesucht wurden. Die größte Hungersnot erlebte das Land 1984, als über eine Million Menschen starben. Damit sich eine solche Tragödie nicht wiederholt, muss die Weltöffentlichkeit ein wacheres Auge auf dieses Land richten, das zu den ärmsten von Afrika gehört.

Auch jetzt ist etwa die Hälfte der Bevölkerung unterernährt. Darum hat SOS World begonnen, in den am schlimmsten betroffenen Gebieten regelmäßige Speisungsprojekte durchzuführen.