Afghanistan

Von der Taliban-Herrschaft zu demokratischen Anfängen

Aufgrund des Krieges in Afghanistan und der großen Not der Bevölkerung stellte sich SOS World nach der Entmachtung der Taliban Ende 2001 der Herausforderung, Hilfslieferungen zu den afghanischen Flüchtlingen in Pakistan zu bringen. Das war verhältnismäßig einfach.

Doch 2002 wurde die Situation der afghanischen Bevölkerung in den abgelegenen Gebieten des Landes so furchtbar, dass SOS World den Entschluss fasste, ein längerfristiges Hilfsprogramm einzurichten und besonders den Menschen in den abgelegenen Bergregionen in Afghanistan Überlebenshilfe zukommen zu lassen.